Train the Trainer
(Entwicklung erfahrungsbasierter und interaktiver Module)

 

Eine Schulung in einem Unternehmen besteht heute oft nur noch aus einer vorgelesenen PowerPoint-Präsentation…mit zu vielen Textfolien. Das Ergebnis: Die Teilnehmer sind bald gelangweilt und lernen sehr wenig.
Daher stellt sich die Herausforderung, ein Seminar durchzuführen, in dem wirklich jeder angesprochen wird, und zwar in einer sehr didaktischen, praxisbezogenen und effektiven Weise, durch welche die Teilnehmer vollkommen eingebunden werden.

IPA-Ziele für Sie

In unserem Seminar „Train The Trainer“ (Training für den Trainer) können die Teilnehmer ihre eigenen Trainingsmodule während des Workshops entwickeln. Ebenso werden sie:
  • erfahrungsbasiertes Lernen anwenden, um erfahrungsbasiertes Lernen und unterschiedliche Lernstile zu betrachten,
  • lernen, wie man ein Trainingsmodul strukturiert – von Anfang bis Ende – so dass die Teilnehmer die ganze Zeit involviert bleiben,
  • lernen, die Ziele und Lernergebnisse ihrer eigenen Trainingsmodule so zu formulieren, dass die Teilnehmer dadurch motiviert werden,
  • kurzweilige, interaktive Tests anwenden, durch welche Lernpunkte verankert werden und mit denen man messen kann, wie gut die Teilnehmer lernen,
  • Simulationen und Lernaktivitäten entwerfen, welche an die Lernenden und deren Bedürfnisse angepasst sind,
  • mit der Gewohnheit der PowerPoint-Karaokes brechen – und wirkungsvolle Folien entwerfen, welche etwas darstellen sowie einprägsam und zu 100% zuhörerorientiert sind,
  • in die Methode des „Flipped-Classroom“ (Umgedrehter Unterricht) eingeführt und entwickeln ihre eigene Bildschirm-Präsentation.
Wir an der International Presentation Academy vermitteln Trainern das erforderliche Wissen und die notwendigen Fähigkeiten, um selbst erfolgreiche Workshops durchzuführen. Das Seminar selbst wird ein erfahrungsbasiertes Beispiel für die von uns vertretenen erfolgreichen Trainingsmethoden sein.